Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2014 angezeigt.

Der Römer und die StaSi

Aus der losen Reihe "Der Wert der Dinge"

Dies ist das Jahr der "silbernen" Jubiläen. Der Mann und ich sind 25 Jahre verheiratet, unserer Großer wird 25 und vor 25 Jahren öffneten sich die Grenzen zur damaligen DDR. Von einem Tag auf den anderen war so vieles verschwunden, was auch uns Menschen im Westen jahrzehntelang auf der Seele gelastet hatte. 
Auch Westdeutsche, besonders die mit privaten oder beruflichen Ostkontakten standen teilweise unter Beobachtung der StaSi. Oder des BND. Oder des MAD wie Bundeswehrangehörige. Manchmal war da so ein komisches Knacken im Telefon. 
Am Schlimmsten aber war immer das Gefühl, dass Pakete von Oma und Opa oder in den Osten verschickte Pakete von irgendjemandem geöffnet worden sein konnten. 
Viel hatten meine Großeltern nicht, nur kleine Renten, aber sie wollten uns dennoch etwas Gutes tun. So schickte meine Oma einmal zwei Pakete mit Bleikristall-Weingläsern - Römern, die in den 60ern schick und modern waren.


Das Päckchen mit den wo…

Test

Kapriolen

"Du hast dieses Jahr noch gar nichts geschrieben", sagt der Mann.
"Stimmt, irgendwie ist gerade die Luft raus. Mir fällt nichts ein."

Und wenn einem nichts einfällt, kann man immer noch übers Wetter reden. Über die Unterschiede vom letzten zu diesem Jahr, in dem es bislang noch kaum Minusgrade gegeben hat und nur einen Tag Schnee.


Und so hat das Mandelbäumchen beim Nachbarn
(hoffentlich nicht voreilig) diesen Winter für beendet erklärt. 






Im letzten Jahr sah das noch ganz anders aus.

Das letzte Foto ist vom 10.03.2013, als wir dachten, dass der Winter doch jetzt bald zu Ende sein müsste, legte der noch mal so richtig los.