Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2014 angezeigt.

Ausfahrt

Manchmal redet der Mann nicht mit mir. Manchmal schickt er einfach eine E-Mail.
Und so landete vor ein paar Wochen die Einladung vom Oldtimer-Stammtisch in meinem Postfach. Mit einer Einladung zur Heideblütenausfahrt und dem Zusatz "Wollen wir mit?"
Klar wollten wir mit. War doch Anfang August noch bestes Cabrio-Wetter.
Konnte ja keiner ahnen, dass wir heute zwar teilweise offen, aber dick mit Strickjacke ausgestattet unterwegs sein würden. 


Heute am Sonntag Morgen war Zusammenkunft mit Kaffee und Brezeln und begutachten der eintreffenden Fahrzeuge. Nach der Einteilung in Gruppen ging es los in Richtung Visselhövede.





Über 30 Fahrzeuge reihten sich aneinander wie Perlen auf einer Kette quer durch die westliche Lüneburger Heide. In den Orten blieben die Menschen stehen, um uns hinterher zu sehen.


Und Fahrzeuge in den Seitenstraßen mussten stehen bleiben und warten, bis wir alle vorbei gefahren waren.


In Niederhaverbeck hinter Overhaverbeck gab es eine kleine Pause mit romantischen…

VORSICHT! Nicht stehen bleiben!

Das war heute das Motto des Tages.
Denn trotz des eher durchwachsenen kühlen Wetters kamen wieder hunderte (?), tausende (?) von Menschen in die Winsener Innenstadt zum jährlichen Oldtimer-Treffen und -Teilemarkt. Dort vor dem Schloss, wo noch vor zwei Wochen die mittelalterlichen Händler ihre Waren feil boten, standen heute Old- und Youngtimer ab dem Baujahr 1993. Und auf der Bühne ertönten nicht Trommeln und Luren sondern Rock 'n' Roll und Schlager.



Vorsicht! Nicht stehen bleiben! galt einmal für diese Leute, die es immer schaffen einem mitten ins Bild zu laufen und genau vor der Nase beziehungsweise vor dem Objektiv stehen zu bleiben. Und das waren heute nicht wenige.




Vorsicht! Nicht stehen bleiben! galt heute aber auch für mich. Denn immer, wenn ich auch nur etwas länger anhielt, zum genauer Hingucken und zum Quatschen mit den Besitzern der Oldies, dann war der Mann weg. Einmal habe ich ihn gar nicht mehr gesehen. Dank Handy habe ich ihn dann wiedergefunden, fünf Meter neben…

Elektrischer Wochenendeinkauf

Autofahren an sich und mit fremden Autos im Besonderen ist nicht immer ein großes Vergnügen. Bislang war ich beim Gölfchen durchaus zufrieden auf dem Beifahrersitz mitzufahren, aber heute musste ich damit zum Einkaufen ins Dorf. An einem Samstag Vormittag... Na prima.

Der Mann guckte schon skeptisch, als ich nicht auf Anhieb den Rückwärtsgang fand. Dass ich ihm neben der Skepsis auch kurzfristig die blanke Panik ins Gesicht treiben sollte, wusste ich da noch nicht.
Vor unserem EDEKA hatte sich ein Team der Firma Kuhn + Witte eingefunden, der VW-Autohändler ein paar Dörfer weiter.

Die Chefin und ich sind uns in den letzten Jahren immer mal in schulischen Angelegenheiten über den Weg gelaufen, zuletzt im Dezember letzten Jahres bei einer Veranstaltung. Heute gab es in Hittfeld eine Vorstellung des Stromer-Golfs und des elektrischen e-Ups. Und man durfte auch kurze Probefahrten absolvieren.
Probefahrt? Ja, bitte mit dem e-Up. Mal eben nach Lindhorst und zurück? Ja, das wollte ich gern. Auch…

Sommer, Sonne, Strand

Die Hamburger haben ihre Strandperle, der Niedersachse hat seinen Privatstrand mit Picknickdecke und Kühltasche an einer der kleinen Buchten an der Elbe.

Wir waren heute kurz hinterm Jachthafen Hoopte am Strand.
Mit Blick auf die Fähre und den Zollenspieker. Und auf die zahlreichen Schuber, Binnenschiffe und Schnellboote.

Das winzige Stückchen Sandstrand inmitten von Schilf und Wasserpflanzen war gerade ausreichend für fünf Leute mit Decken, Handtüchern und Taschen. Und das lauteste Geräusch neben den Schiffsmotoren war heute das Klicken meiner Kamera.
Obwohl wir nicht baden wollten, waren wir wenigstens mit den Füßen im Wasser und genossen das kühle Nass, während die Sonne uns oben rum das Hirn wegbritzelte.

Später waren wir dann noch auf ein Stück Torte im Hofcafé von Löscher in Hoopte.
Hier hat man einen tollen Blick über die Elbe im Lokal oder über die Obstwiesen hinten auf der Terrasse.